Iran: Wer austeilt, muss auch einstecken

4D27B496-BE87-493D-850F-EBBF43066E7E.jpeg
US Außenminister Pompeo, Ajatollah Chamene’i

Ajatollah Chamene’i soll am 8. November 2020 auf einem Tweet folgendes erklärt haben:

„The situation in the US & what they themselves say about their election ist a spectacle! This is an example of the ugly face of liberal democracy in the US. Regardless of the outcome, one thing is absolutely clear, the definite political, civil, & moral decline of the US regime.“

Die Antwort ließ nicht auf sich warten, sie kam vom US-Außenminister Pompeo. Er schrieb:

„You’ve personally stolen hundreds of millions of dollars from your people. Your elections are a joke, with hundreds of candidates disqualified from even running. Today, your people starve because you spend billions on proxy wars to protect your kleptocracy.“

Was klar ist: Egal, was an diesen gegenseitigen Vorwürfen zutrifft, es handelt sich um keine Diskussion. Es geht nur darum, den anderen abzuqualifizieren und sich in ein gutes Licht zu stellen. Von einer Bereitschaft, auf die Gegenseite einzugehen oder gar einem Versuch, sie zu verstehen, ist nichts zu spüren.

https://news.gooya.com/2020/11/post-45186.php

vom 8. November 2020