Iran: Bürgerrechtlerin verhaftet und misshandelt

Bahare Hedayat, Bürgerrechtlerin


Vor einer Woche, am 21. Bahman (10. Februar), wurde die iranische Bürgerrechtlerin Bahare Hedayat verhaftet. Schon die Verhaftung verlief sehr brutal. Es erschienen Männer in Zivil, die sie festnehmen wollten. Als Bahare Hedayat verlangte, dass sie ihr einen Haftbefehl vorweisen, begannen die Männer auf sie einzuschlagen. Sie schlugen ihr in die Rippen und rissen sie an den Haaren und zerrten sie in ein Auto. Als sie dort weiter darauf bestand, den Haftbefehl zu sehen, wurde sie zu Boden gedrückt und ins Haftzentrum Wosara gebracht. Sie eröffnete darauf einen Hungerstreik.
Wie der Ehemann von Bahare Hedayat am 17. Februar erklärte, wurde seine Frau am Vortag um um 11 Uhr nachts vom Haftzentrum Wosara ins Qaretschak-Gefängnis verlegt. Bei Bahare Hedayat sind inzwischen Magenblutungen aufgetreten.

https://www.radiofarda.com/a/30438583.html
vom 28. Bahman 1398 (17. Februar 2020)
بهاره هدایت هنگام بازداشت «به‌شدت» ضرب‌وشتم شده بود

https://www.peykeiran.com/Content.aspx?ID=200580
vom 28. Bahman 1398 (17. Februar 2020)
«بهاره هدایت» به زندان قرچک انتقال داده شد