Wer war Pooya Bakhtiyari?

Pooya Bakhtiyari starb am Samstag, den 23.11.2019 auf den Straßen der iranischen Stadt Schahriyar Quaradsch, westlich von Teheran. Er wurde 27 Jahre alt.

Bekannt wird Pooya Bakhtiyari derzeit auf grund seiner Videoveröffentlichungen im Internet, mit denen er die Proteste im Iran dokumentierte. Er filmte mit seinem Handy den ganzen Samstag an verschiedenen Orten und berichtete gleichzeitig über das was er sah. Tagsüber nahm er an Autokorsos und den dadurch entstandenen Staus teil, Nachts war er bis Mitternacht zu Fuß unterwegs und bewegte sich mitten unter den demonstrierenden Iranerinnen und Iranern.

Es war lebensgefährlich und er wusste das. An einer Stelle seiner im Internet verbreiteten Videos spricht er davon. Er forderte trotzdem alle auf, heraus auf die Straßen zu kommen und sich an den Demonstrationen zu beteiligen. Er sagte: „Mutter, Vater, schicken sie Ihre Kinder auf die Straße! Auch ich bin Sohn von jemandem.“

Ca. eine Stunde danach war er tot. Erschossen von Sicherheitskräften.

https://pbs.twimg.com/media/EK2xm3-XYAAjS6a.jpg
Graffito zum Tod von Pooya Bakhtiyari.
Bildtext: „Ich bin auch der Sohn von jemandem! Pooya Bakhtiyari“

Derzeit verbreitet sich millionenfach das Foto dieses Graffitos in Sozialen Netzen im Iran.